Live Events – coronafreundliche Live Events finden wieder statt

In News by teammintanoLeave a Comment

Das Jahr 2020 ist ein tristes Jahr für Event-Liebhaber. Seit Mitte März finden wegen der Corona Pandemie keine Events oder öffentliche Veranstaltungen mehr statt. Doch so langsam scheint wieder Licht im Dunkeln. Denn nicht nur virtuelle Events sind eine Alternative für die Eventbranche in Zeiten von Corona. Auch coronafreundliche Live Events boomen. Doch hier gilt, bestimmte Auflagen müssen eingehalten und ein genehmigungsfähiges Hygienekonzepte muss vorgelegt werden.

Hygienekonzepte für Live Events 

Live Events in Corona Zeiten, keine leichte Sache! Doch worauf muss man eigentlich achten und was für Hygienekonzepte gibt es überhaupt? Damit Live Events wieder stattfinden können gibt es einige Standard Hygienevorschriften die getroffen werden müssen. Hygienevorschriften sollen eine Risikoeindämmung für alle involvierte Personen einer Veranstaltung schaffen. 

Hier sind die wichtigsten Hygienevorschriften für Live Events kurz zusammengefasst:

  • Im Zugangsbereich, Einlass, Akkreditierung und an der Garderobe muss ein Mindestabstand von 1,5m zu jeder Zeit gewährleistet werden. Zusätzlich ist in Bereichen in denen es zu Schlangebildung kommen kann, z.B. Vortrags- und Cateringbereiche, der Mindestabstand einzuhalten. Auch muss der Zugang zu Sanitäranlage so gesteuert werden, sodass der Mindestabstand von 1,5m zu jederzeit gewährleistet werden kann. Methoden um diesen Abstand sicher zu stellen, können durch Ordnungspersonal oder Einrichtungen wie z.B. Bodenmarkierungen oder Raumtrenner erfolgen. 
  • Bestuhlungspläne sind eine weitere Alternative,  um eine hohe Personendichte oder Schlangebildungen zu vermeiden. Auch hier können Personal und Einrichtungen die Abstände sicherstellen und die Teilnehmer zu den richtigen Plätzen weisen. 
  • Der Veranstaltungsort sollte in verschiedene Zonen unterteilt werden, um eine kontrollierte Verteilung der Besucher zu gewährleisten und eine Flächenüberlastung, Staus und eine hohe Personendichte zu vermeiden. Bestenfalls sollte der Zugang zu den verschiedenen Zonen kontrolliert werden. 
  • Eine Kapazitätsplanung im Vorfeld kann von Vorteil sein, um den Besucheransturm einzuschätzen. Voranmeldungen, Akkreditierungs oder Zugangskontrollsysteme sind Methoden, um die Besucheranzahl zu kontrollieren. 
  • Falls Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, ist von den Besuchern ein Mund-Nasen-Schutz anzulegen. 
  • Speisen und Getränke werden nur verschlossen angeboten oder vorportioniert. Es sind Spuckschutzwände einzusetzen, wenn offene Speisen angeboten werden. Außerdem muss der Mund-Nasen-Schutz getragen und Abstandsregeln eingehalten werden. 

Die vollständigen Hygienekonzepte und Handlungsempfehlugen für Veranstaltungen im Kontext von Covid-19 wurde von dem Research Institute for Exhibition and Live-Communication (R.I.F.E.L.) verfasst und können hier gelesen werde. 

Puh! Ziemlich viele Regeln die eingehalten werden müssen. Das auf Veranstaltungen nicht gleich die gewohnte Atmosphäre herrschen wird, ist aufgrund der corona-bedingten Maßnahmen klar. Auch in Alltagssituationen war dafür eine gewissen Anlaufzeit notwendig. Fest steht, Veranstalter werden noch nicht die bisherige Größenordnung erreichen können. Allerdings bieten große Flächen wo Veranstaltungen die Abstands und Hygieneregeln umsetzen können gute Voraussetzungen, eine Risikoeindämmung für alle involvierten Personen einzuhalten. 

Coronafreundliche Live Events

Veranstalter wollen ihre Events wieder in die Tat umsetzen. Hygienevorschriften müssen eingehalten werden und kreative Lösungsmöglichkeiten sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Also los! Neue Regelungen und Vorschriften bedeuten nicht, dass ein Event nicht erfolgreich sein kann und Teilnehmer keinen Spaß haben können. Einige coronafreundliche Live Events haben schon mit vollem Erfolg stattgefunden. Welche? Wir haben euch drei Live Events rausgesucht.

Autopartys

Bei einem gut durchdachten Konzept, Regelungen und einigen Maßnahmen können Live Events stattfinden und ein voller Erfolg sein. Genau das hat sich auch 1Live gedacht. Keine Clubs? Keine Partys? Kein Problem!  Wenn man schon nicht feiern gehen kann wie gewohnt, muss eine andere Lösung her. 1Live machts vor und veranstaltet die 1LIVE Club – Autokino Edition. Natürlich coronafreundlich und unter strengen Hygienekonzepten! 

Party im Auto? Wieso nicht! Spaß ist vorprogrammiert. DJs legen auf der Bühne heiße Beats auf, die Autos hupen im Chor und die Besucher feiern im Auto ihre eigene Party. Völlig kontaktlos! Coole Sache und gerät bestimmt nicht all zu schnell in Vergessenheit. Abgerundet wurde das 1Live Konzert durch die womöglich größte Fotobox der Welt: Der Drive Through Fotobox. Die Besucher durften zum Einlass durch eine Drive Through Fotobox fahren. Absolut coronafreundlich und innovativ. Na, wer von euch hat das schon mal gemacht?  In der Schlange stehen und nur erahnen was vor einem passiert, macht die Warterei doch gar nicht mehr so schlimm. Und was passiert wenn man selbst an der Reihe ist? Man fährt durch das Photobooth Zelten. Die Booth wird manuell vom Promoter ausgelöst. 3…2…1 und cheese – der Schnappschuss sitzt. Entstanden ist ein einzigartiges Bild durch die Frontscheibe. 

Collage von der Drive Through Fotobox

Drive Through Fotobox bei der 1Live Club Autokino Edition

Um Spiegelungen zu vermeiden und um eine ideale Bildqualität sicherzustellen, wurden die Fahrzeuge zur Aufnahme im abgedunkelten Zelt positioniert. Die perfekte Erinnerung für einen unvergesslichen Abend. Um alles kontaktlos zu halten, wurde das erstellte Foto auf eine Website hochgeladen. Über den Scan eines QR Codes gelangten die Teilnehmer zur Online-Galerie, auf der die Bilder heruntergeladen werden konnten. Digital, Kontaktlos und leicht verständlich für die Teilnehmer wurde in der Planung und Umsetzung groß geschrieben.

Autokinos

Außer Autokino Partys gibt es aber auch noch andere corona freundlich Live Events die Dank Corona einen hype erleben. Die Corona-Pandemie hat die Kinobranche hart getroffen. Ganz im Gegenteil sieht es bei den Autokinos aus. Autokinos? Kennt man tatsächlich noch von früher. Doch der Trend kommt zurück. Durch Corona erleben die Autokinos in Deutschland einen ungeahnten Boom. Wer noch nicht im Autokino war der sollte das dringend nachholen. Kino einmal ganz anders. Bequem mit dem Auto ankommen, sitzen bleiben, sich zurücklehnen und entspannen. Mit seinem Liebsten ins Autokino fahren – klingt doch total romantisch. Wäre dieser Trend ohne die jetzige Situation zurückgekommen? Das bezweifelt man doch stark.

Autokino in Zeiten von Corona

Live Event – Autokino

Outdoor Veranstaltungen 

So nach und nach finden auch wieder Outdoor Veranstaltungen statt wie Streetfood Festivals und Veranstaltungen im Park. Zum Beispiel findet seit Anfang Juli die Parklife-Reihe in Düsseldorf statt. Jeden Sonntag können sich Besucher über entspannte Musik und leckere Snacks freuen. Um eine coronafreundliche Veranstaltung gewährleisten zu können, müssen einige Regeln eingehalten werden: 

  • jeder Teilnehmer muss sich vor Ort registrieren 
  • 1,5m Abstand zueinander halten
  • Verzehr der Speisen mit 25m Abstand zu den Foodtrucks
  • Anweisungen müssen von den Mitarbeiter*innen befolgt werden 
  • bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben 
Picknick im Park bei einem Live Event

Live Event im Park

Also, was hält uns noch davon ab den nächsten Sonntag in den Park zu gehen und einen schönen entspannten Tag zu genießen. Schnapp dir deine Familie und Freunde und los geht’s!

Coronafreundliche Fototools für Live Events

Coronafreundliche Live Events – klappt doch! Auch MINTANO hat sich gedanken gemacht, wie man mithilfe von coronafreundlichen Fototools ein zusätzliches Highlight aus den Live Events herausholen kann. Hier sind unserer Ergebnisse: 

Eine Drive Through Fotobox kann nicht nur bei Autopartys eingesetzt werden, sondern auch bei Autokinos oder jeglichen Veranstaltungen bei denen man mit dem Auto vorfahren muss. Ein unerwarteter Schnappschuss gleich von Beginn an lockert die Stimmung und bietet eine Erinnerung für einen unvergesslichen Abend.  

Auch sehen wir die VIRTUAL BOOTH auf Live Events. Einen erfolgreichen Start hat die VIRTUAL BOOTH bei virtuellen Veranstaltungen hingelegt wie bei der digitalen Sommerpause vom BVB. Hier wurden über hunderte von Fotos erstellt und als Postkarte versendet. Auch hat die VIRTUAL BOOTH schon platz auf virtuellen Messen, wie die EQUITANA, gefunden. Fest steht, die VIRTUAL BOOTH kann auch auf Live Events eingesetzt werden. Somit können gleich gebrandete Fotos auf dem Event erstellt und geteilt werden. Kommuniziert kann die VIRTUAL BOOTH mit einem QR Code vor Ort. Teilnehmer müssen nur noch den Code scannen und los geht’s! 

Nun wollen wir die Social Booth nicht außen vor lassen. Auch die Social Booth kann ohne Bedenken bei Live Events eingesetzt werden. Durch einen Promoter wird die Social Booth manuell bedient und schöne Erinnerungsfotos von den Teilnehmern können eingefangen werden. Kontaktlos und somit coronafreundlich – top!

Fazit

Das ein Event nicht gleich virtuell sein muss sondern auch Live stattfinden kann,  haben die obenstehenden Veranstaltungen sehr gut bewiesen.  Bei einem gut durchdachten Konzept kann ein Live Event die Hygienevorschriften gut umsetzen und ohne bedenken stattfinden. 

Wer weiß, vielleicht befindest du dich schon bei dem nächsten coronafreundlichen Live Event in einer Drive Through Fotobox und erstellst dein ultimatives Bild durch die Frontscheibe oder öffnest die VIRTUAL BOOTH über einen QR Code oder lässt dich mit der Social Booth abblitzen. Seid gespannt! 🙂

Leave a Comment