5 Freebies die Ihr unbedingt kennen müsst!

In News by teammintanoLeave a Comment

So, liebe Freunde der gepflegten Desktop Umgebung: Unsere Liste der nützlichsten Software Freebies, die sich im Laufe der letzten Monate angehäuft haben, sortiert in guter Scrum Manier nach Priorität von oben nach unten.

1. Trello

Hin und wieder stolpert man über ein Programm und fragt sich: Wie konnte ich ohne existieren? Wie habe ich meinen Alltag, mein Team, meinen Urlaub organisiert ohne ständig etwas zu vergessen? Trello ist ein Organisationstool für Teams und Einzelpersonen und funktioniert nach dem ganz simplen „To Do“, „Doing“, „Done“ Kanban Prinzip.
So weit, so unspektakulär. Wirklich nützlich wird Trello, wenn man alle vorhandenen Features voll ausreizt. Man kann Mitgliedern Tasks zuteilen, Karten farblich markieren, Trello mit dem eigenen Kalender synchronisieren, Deadlines setzen und vieles mehr. Ein weiteres Plus: Es gibt eine App für iOS, Android und Windows Phone. Ihr könnt also schon morgens in der Bahn eure Gedanken ordnen.

2. Crashplan

Nichts ist so unsexy wie Datenverlust, weil man kein Backup gemacht hat. Und sein wir mal ehrlich… wer denkt da denn regelmäßig dran? Unsere Antwort: Crashplan. Mit dem Freebie von Code42 seid ihr konstant abgesichert. Einfach eine externe Festplatte, einen anderen vertrauenswürdigen Computer, oder das cloudbasierte Crashplan Central wählen und zurücklehnen.

 3. Teamviewer

Was gibt es schöneres, als das leicht hysterische „Lass mal, ich mach schon“ unserer geliebten IT Kollegen, wenn wir mal wieder irgendwas angestellt haben. Teamviewer ist Gold wert, denn jetzt müssen sie nicht mehr aus dem Keller in die 11. Etage, um unsere virenverseuchten Computer zu retten. Danke dafür! Außerdem könnt ihr Teamviewer auch zum Datentransfer nutzen.

4. F.Lux

Dieses kleine, schlanke Programm hilft gegen müde Augen und Tunnelblick, indem die Helligkeit des Bildschirms sowie die Sättigung der Tageszeit angepasst werden. Der Bildschirm wirkt auf den ersten Blick extrem rosa, aber versprochen: nach einer Woche liebt ihr F.Lux und wollt nie wieder zurück.

5. Box

So. Viele. Dateien. Das ist nun mal Realität, nicht nur in StartUps. Wem Dropbox und Co. Zu dubios/klein/unflexible sind, für den ist Box vielleicht genau das Richtige. Ihr bekommt 10 GB gratis online Speicherplatz, sowie SSL Verschlüsselung bzw. 256-bit AES Encryption. Es gibt Apps für iOS, Android, Windows Phone und Blackberry.

Was noch wichtig ist: Ein paar andere Tools sind zwar nicht ganz kostenlos, aber für uns trotzdem unerstätzlich. Deswegen wollen wir euch diese auch nicht vorenthalten.

Google Apps for Work

Google Apps for Work bietet nicht nur eine Email Funktion für Unternehmen sondern auch grenzenlosen Cloud-Speicherplatz (8€ im Monat in der Version Unlimited), umfangreiche Kalenderfunktionen und eine komplette Office-Suite.

Pipedrive

Mit Pipedrive geht euch ganz sicher kein Lead mehr durch die Lappen. Das CRM Tool basiert auf dem Sales Pipeline Ansatz und verschafft euch einen perfekten Überblick über eure Deals und erinnert an alle wichtigen Termine.

Mailchimp

„Sende bessere Mails“ – mit diesem Slogan wirbt Mailchimp. Eine große Auswahl an Templates hilft bei der Gestaltung der Newsletter. Außerdem ist Mailchimp hervorragend mit anderen praktischen Tools, wie beispielsweise Pipedrive verknüpft.

Fast Bill

Viel Arbeit mit Rechnungen und Angebotserstellung? Fast Bill kann dir helfen! Das intuitive Rechnungstool ist auf die wesentlichen Funktionen reduziert, was den täglichen Einsatz stark erleichtert. Einziges Manko: Fastbill könnte an andere Programme besser angebunden sein.

Und Ihr?

Ohne welche Tools geht bei euch nichts mehr? Schreibt uns gerne wenn Ihr andere Tools kennt, die unbedingt in unserer Liste stehen sollten. 🙂

Leave a Comment