Praktikum im Startup – Jenny´s Einstieg bei MINTANO

In Unser Team & Praktika by teammintanoLeave a Comment

Hallo alle! Ich bin die neue gute Fee im Startup #teammintano. Jenny, 22 Jahre jung und studiere zur Zeit International Tourism Management in den Niederlanden.

Erstmal weg!

Niederlande, Leeuwarden. Nach 2 ½ Jahren Grundstudium, Frikandeln und Hollandfahrrädern hab ich mir gedacht, es wird Zeit für einen riesigen Ausflug! Das ganze in Verbindung mit einem Auslandssemster! 6 Monate, 2 Kontinente und ein 25kg Koffer. Katar und Südafrika sollten es werden. Zwei Destinationen, welche unterschiedlicher nicht hätten sein können. Alles klar “let’s do this”, dachte ich mir und begab mich auf große Reise – mit im Gepäck meine holländischen Kommilitoninnen, welche ich an dieser Stelle auch gleich mal Grüßen möchte.

Katar, Doha. Vor allem bekannt aus zahlreichen TV Dokumentationen und stetiger Kritik aufgrund der Fußball WM 2022. Ich wollte mir selbst ein Bild machen, die neue Kultur entdecken und erleben und nebenbei auch noch studieren. Die Spezialisierung im Bereich Eventmanagement ermöglichte es mir, viele interessante Menschen in der Branche kennenzulernen, Venues zu besuchen und selbst Events zu organisieren.

Südafrika, Port Alfred. Das Abenteuer ging in die nächste Runde – Culture Clash und Überforderung vorprogrammiert. Von einem der reichsten, in eines der ärmsten Länder der Welt. Safari. Natur. Elefanten. Campus Life. Zebra. Armut. Liebe. Freiheit. Alles. Und alles auf einmal! Aber irgendwann ist auch das schönste Abenteuer, Spiel, Spaß und Spannung zu Ende. Es hieß zurück in die Realität. Sprung weg von den Meeren dieser Welt. Praktikum ich komme!

Back to the roots – Let´s Startup

Deutschland, Düsseldorf. Als rheinische Frohnatur war mir schnell klar, dass ich zurück in die Heimat möchte. Mentalität. Menschen. Rhein. Familie und Freunde. Auf der Suche nach einem für mich geeigneten Praktikumsplatz bin ich dank Google auf MINTANO gestoßen.

Start up sachste’ Hört sich gut an, dacht´ ich. Flache Hierarchien. Steile Lernkurve. Einen Mehrwert für das Unternehmen schaffen. Natürlich konnte ich mir zu Beginn kaum ausmalen was es heißt für ein Startup zu arbeiten. Wurde, nachdem ich die wohl spießigste Projektmanagement Bewerbung ever geschrieben habe, dennoch zu einem Gespräch eingeladen und auch genommen. Es kristallisierte sich schnell heraus, dass es irgendwie passte und schon gleich durfte ich mit #ontour.

Mein erster Job

Mit dem #hashtagprinter und meiner neuen Kollegin Mareike ging es für zwei Tage nach Berlin zu einem Event von #sebastianprofessional. Ich fing an ein Verständnis für das Produkt und auch für MINTANO selbst zu entwickeln. Die anschließende Zeit im Office bestätigt mir noch einmal mehr, dass die Entscheidung, die nächsten 7 Monate in einem Start-Up zu arbeiten, genau die richtige war! Es fühlt sich an, als würde ich die kleine MINTANO Familie, mit Social Media im Herzen, schon seit Jahren kennen.

Ich hab einfach Lust und freu mich auf die spannende Zeit, auf eigene Projekte, Teil eines innovativen Teams zu sein und die Möglichkeit, etwas bewegen zu können!

#teammintano #dieneue

Leave a Comment