Praktikum im Startup – Natalies Einstieg bei MINTANO

In Unser Team & Praktika by teammintanoLeave a Comment

Wer bist du und was machst du eigentlich hier?

Hey, ich bin Natalie, 21 Jahre alt und Praktikantin im Event- und Projektmanagement bei MINTANO. Ich komme aus Herne, was mitten im Ruhrgebiet liegt. Aktuell studiere ich in Kamp-Lintfort (ja, da ist neben dem vielen Stau auch eine Uni). Was man da studieren kann? Zum Beispiel International Business, so wie ich.

Ich bin offen dafür, neue Dinge kennenzulernen und reise daher auch gerne. Meine letzten Trips gingen durch Nordeuropa – die Kälte hat es mir irgendwie angetan. Ab und an darf es auch mal etwas Sportliches sein. Deswegen gehe ich im Winter auch gerne Snowboarden und im Sommer Kanufahren.

Welche drei Hashtags beschreiben dich am besten?

#active #serienjunkie #positivevibes

Warum hast du dich bei MINTANO beworben?

Nachdem ich Einblicke in größere Unternehmen bekommen habe, wollte ich nun einmal Startup-Luft schnuppern. Auf der Suche nach einem Praktikum ist mir MINTANO durch die lockere, frische Art und vor allem auch das Image aufgefallen. Als Praktikantin kann ich die Eindrücke der Social Media Posts nur hervorheben. Durch die flachen Hierarchien steht man von Anfang an mitten im Geschehen. Zudem finde ich, dass die Kombination aus organisierten Projekten und der kreativen Social Media Seite sich perfekt ausgleicht.

Was hast du vorher gemacht?

Nach dem Abitur wollte ich studieren, Hauptsache auf Englisch – gesagt, getan. Weil ich International Business wörtlich genommen habe, habe ich Anfang dieses Jahres auch ein Auslandssemester in Finnland absolviert. Im aktuell sechsten Semester werde ich jetzt bald mit meiner Thesis anfangen.

Welches war der schlimmste Job den Du jemals hast?

Mein schlimmster Job war im Callcenter. Den ganzen Tag zu telefonieren ist nicht für jeden was, auch nicht für mich. Ich habe zwar auch einige positive Dinge mitnehmen können, nochmal würde ich es aber nicht machen.

Was kannst du in dem Job leisten, was andere nicht können?

Ich bin ein Energiebündel und starte so positiv in jeden Tag! Wo andere schon aufgeben oder schlechte Laune bekommen, mache ich noch weiter. On top arbeite ich strukturiert und bin daher auch ein großer Fan von To-do-Listen. So kann mich nichts von meinen Zielen abhalten

Bist du ein Wirbelwind oder kontrollierst du das Chaos?

Chaos gibt es bei mir selten. Privat genieße ich es aber auch schon mal nicht alles zu organisieren und Sachen einfach auf mich zukommen zu lassen.

Kaffee oder Tee?

Ein Kaffee am Morgen und der Tag kann beginnen. 🙂

Social Booth oder Hashtag Printer?

Social Booth – wegen der vielen Features zum Bearbeiten der Posts.

Was ist deine ganz persönliche Mission bei MINTANO?

Ich möchte den Alltag und die Arbeitsweise im Startup kennenlernen. Außerdem will ich dabei neue Ideen und Konzepte einbringen und auch kennenlernen. Mein Ziel ist es nämlich an möglichst vielen spannenden Projekten mitzuwirken.

Wem würdest du einen Job im Startup empfehlen?

Ganz klar, Leuten mit einer Hands on Mentalität. Da man in einem kleinen Team arbeitet, hat man einen guten Überblick über alle Arbeitsabläufe und bekommt viel Unterstützung, wird aber auch viel gefordert.

Wem sollte man auf jeden Fall auf Instagram folgen?

@vanezia_blum: Sie unterscheidet sich von anderen Bloggern, weil sie über alles berichtet und es bei ihr keine Tabus gibt.

Leave a Comment